Japans Industrieproduktion auf Rekordniveau

11. Oktober 2006, 15:06
posten

Robuste Nachfrage im Ausland nach japanischen Autos

Tokio - Japans Industrieproduktion ist im vergangenen Monat auf ein Rekordniveau gestiegen. Der Produktionsindex zog dank der robusten Nachfrage im Ausland nach japanischen Autos, Elektronikprodukten und Maschinen um saisonbereinigt 1,9 Prozent im Vergleich zum Vormonat an, wie das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie am Freitag mitteilte. Im Berichtsmonat August stiegen zudem die Verbraucherpreise um 0,3 Prozent zum Vorjahr an und damit im dritten Monat in Folge, was auf ein Ende der Deflation hindeutet. Sollte auch der am Montag anstehende Tankan-Bericht der Zentralbank zum Wirtschaftsklima wie erwartet positiv ausfallen, halten Ökonomen eine Zinsanhebung zum Ende des Geschäftsjahrs (31. März) für möglich.

Japans Industrieunternehmen erwarten für September einen leichten Rückgang der Produktion um 0,1 Prozent und für Oktober wieder einen Anstieg um 1,8 Prozent. Der Aufwärtstrend dürfte sich fortsetzen, hieß es. Der anstehende Tankan-Quartalsbericht der Bank von Japan (BoJ) dürfte nach Einschätzung von Ökonomen zeigen, dass die Unternehmen ihre Investitionen so stark aufstocken wollen wie seit Jahren nicht mehr. Wie die Regierung weiter mitteilte, verharrte die Arbeitslosenquote im August unverändert zum Vormonat bei 4,1 Prozent. Auf 100 Arbeitssuchende kamen 108 offene Stellen. Die Zahl der neuen Stellenangebote stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4,6 Prozent. (APA)

Share if you care.