Immer mehr Männer unterm Messer

3. Oktober 2006, 14:44
2 Postings

Starker Anstieg in Schönheitschirurgie bei deutschen Männern - Falten retuchiert

Mannheim - Im Jahr 2005 haben in Deutschland doppelt so viele Männer einen Schönheitschirurgen aufgesucht wie im Jahr zuvor. Dieser starke Anstieg könnte an den steigenden Anforderungen für dynamisches Aussehen in der Karriere liegen, vermutet das Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland (GÄCD), Matthias Gensior. Insgesamt aber stagnierten die Eingriffszahlen mit rund 400.000 im Vergleich zum Jahr 2004. Neben Faltenbehandlungen wurden den Angaben zufolge am häufigsten laserchirurgische Eingriffe im Gesicht vorgenommen.

Das Zeitalter der Barbie-Ästhetik sei beendet, betont GÄCD-Präsident Heinz Bull. Die altersgerechte Schönheit liege im Fokus der ästhetischen Chirurgie. "Wir müssen als seriöse Mediziner die Grenzen für zwanghafte Unzufriedenheit erkennen und den Patienten in Grenzfällen auch nach Hause oder zur psychologischen Beratung schicken", erklärte der Experte. Die Individualität des Patienten müsse erhalten bleiben; Ästhetik und Funktionalität dürften nicht voneinander getrennt werden. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.