Wo wird das weltgrößte Radioteleskop stehen?

6. Oktober 2006, 14:51
posten

Australien und Südafrika erfüllen alle Anforderungen des Projekts "Square Kilometer Array"

Paris - Das weltgrößte Radioteleskop zur Erkundung des Universums soll in Australien oder Südafrika entstehen. Wie der Leiter des Milliardenprojektes Square Kilometer Array (SKA), Richard Schilizzi, am Donnerstag mitteilte, erfüllen diese beiden Kandidaten alle Anforderungen für die Errichtung des geplanten Riesen-Feldes aus hunderten Satelliten-Antennen.

Ein Auswahlkomittee sortierte dagegen Bewerbungen aus China (wegen der Auflagen durch die Behörden) und Südamerika (wegen des ungünstigen Strahlen-Umfeldes) aus. Die endgültige Standortwahl für das auf eine Milliarde Dollar (787 Mio. Euro) taxierte Vorhaben soll Ende des Jahrzehnts erfolgen.

SKA soll ab 2010 als internationales Gemeinschaftsprodukt errichtet werden und rund fünfzig Mal präziser sein als die leistungsstärksten derzeitigen Radioteleskope. Die Wissenschafter erhoffen sich unter anderem neue Erkenntnisse zur Entstehung des Universums, aber auch Hilfe bei der Suche nach intelligenten Lebewesen außerhalb unseres Sonnensystems. Bestehen soll die Anlage aus Antennen, die auf gut 3.000 Kilometer verteilt sind und zusammengerechnet eine Fläche von einem Quadratkilometer haben. Getragen wird das SKA-Projekt je zu einem Drittel von Europa und den USA; beteiligt sind auch Australien, Kanada, China, Indien und Südafrika. (APA)

Share if you care.