UTA senkt Online-Preise

28. Juni 2000, 12:06

Ab 1. Juli wird das UTA-Net billiger

Die UTA senkt ab 1. Juli die Preise für den Internetzugang. In der Geschäftszeit (8 bis 18 Uhr) surft man ab jetzt um 33 Groschen und in der Freizeit (18 bis 8 Uhr) um 16 Groschen pro Minute.

Vor rund einem Jahr war UTA der erste Anbieter, der Internet-Surfen in Österreich ohne Grundgebühr möglich gemacht hat und wurde damit der Wegbereiter für die "Internet for free"-Philosophie. Damit hat UTA österreichweit eine Marktposition als zweitgrößter Provider erreicht, derzeit surfen mehr als 110.000 Privatkunden mit UTA im Internet. (red)

Share if you care.