Spuren eines antiken Tsunamis entdeckt

6. Oktober 2006, 15:26
6 Postings

Darauf weisen Gesteinsblöcke im Nordwesten Griechenlands

Marburg - Geographen der Universität Marburg haben im Nordwesten Griechenlands Gesteinsblöcke entdeckt, die auf einen Tsunami um 1000 vor Christus hindeuten. Die Forscher stießen zudem landeinwärts auf bis zu 500 Quadratmeter große Steinfelder, die normalerweise an Küsten zu finden sind. Dies berichtete die Universität Marburg am Donnerstag. Für die Rekonstruktion von Ablauf, Ausmaß und Auswirkungen des Tsunami zwischen der Insel Leukas und der Stadt Preveza stellt die Deutsche Forschungsgemeinschaft 160.000 Euro zur Verfügung. (APA/dpa)
Share if you care.