Brasilien

27. Oktober 2006, 11:05
posten
Wien - Im folgenden wichtige Basisdaten zu Brasilien.

  • Brasilien ist mit 185 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Land Lateinamerikas. Davon unterliegen etwa 125 Millionen Bürger im Alter zwischen 18 und 70 Jahren der Wahlpflicht. Bei vergangenen Abstimmungen lag die Wahlbeteiligung dennoch nur etwas über 80 Prozent.

  • Es wird seit 1. Jänner 2003 von Präsident Luiz Inacio "Lula" da Silva regiert. Er gehört der linken Arbeiterpartei PT an, die auf Bündnispartner im Kongress angewiesen ist.

  • Sollte Lula im ersten Wahlgang am 1. Oktober mindestens 50 Prozent plus eine Stimme erhalten, würde er das Rennen für sich entschieden haben. Anderenfalls gehen die beiden bestplazierten Kandidaten in eine zweite Runde am 29. Oktober. Insgesamt kandidieren acht Bewerber für das Präsidentenamt.

  • Deutsche Unternehmen wie Volkswagen, Siemens oder DaimlerChrysler hatten 2001 nach Angaben des Auswärtigen Amtes in Berlin einen Bestand an Direktinvestitionen von 8,249 Milliarden Euro. Deutschland ist demnach der drittgrößte Auslandsinvestor in Brasilien.

  • Die Arbeitslosenquote lag nach offiziellen Angaben im August bei 10,6 Prozent.

  • Der Internationale Währungsfonds (IWF) sagt für dieses Jahr ein Wirtschaftswachstum von 3,6 Prozent und für 2007 eine Rate von 4,0 Prozent voraus.

  • 38,7 Prozent der Brasilianer lebten 2003 der UN-Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik unterhalb der Armutsgrenze.

  • Brasilien weist einen der größten Gegensätze zwischen Arm und Reich auf. Auf die reichsten zehn Prozent der Bevölkerung konzentrierten sich 2001 laut UNO-Entwicklungsprogramm 46,9 Prozent des Einkommens. Die ärmsten 20 Prozent unter den Brasilianern erhielten nur 2,4 Prozent des Einkommens. (APA/Reuters)
    • Artikelbild
    Share if you care.