Fünf Monate Pause für Eto'o

16. Oktober 2006, 13:20
16 Postings

Barcelona-Knipser verletzte sich gegen Bremen - Behandelnder Arzt: "Meniskus irreparabel"

Barcelona - Fußball-Champions-League-Sieger FC Barcelona muss bis zu drei Monate auf seinen Torjäger Samuel Eto'o verzichten. Der Teamstürmer aus Kamerun erlitt im Gruppenspiel der europäischen Eliteliga bei Werder Bremen (1:1) am Mittwoch einen Meniskus-Riss im rechten Knie.

Wie Klubmediziner Ramon Cugat am Donnerstagabend nach der erfolgreich durchgeführten Operation mitgeteilt hat, wird Eto'o fünf Monate ausfallen. Der Meniskus war irreparabel, "er bekommt ein neues Knie", so Cugat. Das verlängere die Zwangspause um acht Wochen auf fünf Monate.

Der Stürmer hatte sich in der 65. Minute ohne Fremdeinwirkung verletzt. Mit der Blessur erhielten Eto'os Hoffnungen einen Dämpfer, im Dezember zum Weltfußballer des Jahres gewählt zu werden. Der Torschützenkönig der Primera Division 2005/06 wird nicht nur den "Klassiker" des spanischen Fußballs zwischen Real Madrid und Barcelona verpassen, sondern auch in der Champions League die Gruppenspiele der Katalanen gegen den FC Chelsea London.

Als Ersatz dürfte der Isländer Eidur Gudjohnsen ins Team rücken. Zudem könnte der Argentinier Javier Saviola, der in den Plänen von Trainer Frank Rijkaard eigentlich keine Rolle mehr gespielt hatte, eine neue Chance erhalten.(APA/dpa)

Share if you care.