Manner mit Umsatzrückgängen

12. Oktober 2006, 18:17
posten

Während sich das Geschäft in Österreich stabil entwickelt, muss das Traditions-Unternehmen im Halbjahr Rückschläge am Auslandsmarkt verkraften

Wien - Die im standard market auction der Wiener Börse notierte Josef Manner & Comp. AG musste im ersten Halbjahr 2006 einen Umsatzrückgang von 2,2 Prozent auf 61,4 (62,8) Mio. Euro hinnehmen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Einem Anstieg in Österreich um 1,8 Prozent stehen Verluste in den Auslandsmärkten um sechs Prozent gegenüber.

Zahlen über den Gewinn wurden keine mitgeteilt, das Ergebnis soll aber "etwas über dem Vorjahr" liegen.

Manner hat per Ende Juni seine 20-jährige Zusammenarbeit mit Stollwerck beendet. Den Vertrieb in Deutschland übernimmt eine neue Zweigniederlassung in Köln.

Gute Ernte Haselnüsse

Wegen einer guten Ernte in der Türkei habe sich der Markt für den wichtigsten Rohstoff für Manner, die Haselnüsse, entspannt, schreibt das Unternehmen. Dagegen seien die Energiepreise stark gestiegen, die Verpackungspreise tendierten nach oben.

Um das Ziel eines Umsatzes auf Vorjahresniveau zu erreichen, müssten die Umsätze in den letzten vier Monaten deutlich verbessert werden, so Manner. Wegen der sinkenden Haselnusspreise und geringerer Aufwendungen für Projektplanungen "müsste im zweiten Halbjahr ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen sein, schreibt das Unternehmen. (APA)

  • Artikelbild
    foto: manner
Share if you care.