Olmert kündigt baldiges Treffen mit Abbas an

1. Oktober 2006, 20:08
1 Posting

Gespräche zu Nahost "in den kommenden Tagen"

Tel Aviv - Der israelische Ministerpräsident Ehud Olmert hat ein baldiges Treffen mit dem palästinensischen Präsidenten Mahmoud Abbas angekündigt. Olmert sagte dem israelischen Armeesender am Donnerstag, das Gespräch solle in den kommenden Tagen stattfinden.

Ein Treffen zwischen Olmert und Abbas war seit dem Amtsantritt des israelischen Regierungschefs vor fünf Monaten mehrmals angekündigt worden, jedoch bislang nicht zu Stande gekommen. Olmert sagte dem Sender, eine Freilassung des vor drei Monaten in den Gaza-Streifen verschleppten israelischen Soldaten sei für ihn keine Vorbedingung für das Treffen.

"Ich habe keinen Zweifel daran, dass Gilad Shalit sofort freigelassen würde, wenn es nach Abbas ginge", sagte Olmert. Er selbst sei allerdings nicht bereit, vor einem Treffen mit Abbas Häftlinge freizulassen, erklärte der Regierungschef.

Olmert trifft sich erstmals mit Ausschuss zu Libanon-Offensive

Olmert hat sich am Donnerstag erstmals mit den Mitgliedern des Regierungsausschusses getroffen, der die Versäumnisse der Offensive im Libanon untersuchen soll. Bei dem dreistündigen Treffen sei besprochen worden, wie der Ausschuss arbeiten werde, berichtete der israelische Militärrundfunk.

Das israelische Kabinett hatte am 17. September die Einsetzung des Regierungsausschusses beschlossen, der laut Olmert mit Befugnissen ausgestattet ist, die denjenigen einer staatlichen Kommission entsprechen.

Vorsitzender des fünfköpfigen Ausschusses ist der Richter Eliyahu Vinograd. Weitere Mitglieder sind zwei Universitätsprofessoren und zwei Generäle im Ruhestand. Der Ausschuss wollte sich im Laufe des Dienstages auch noch mit Verteidigungsminister Amir Peretz treffen. Olmert hatte die Einsetzung eines staatlichen Untersuchungsausschusses zur Beurteilung der Libanon-Offensive kategorisch abgelehnt. (APA/dpa)

Share if you care.