Hipfl mit seiner Leistung zufrieden

27. Juni 2000, 22:50

Vom ÖTV wurde der Welser wegen Daviscup nocht nicht kontaktiert

ERGEBNISSE

DAMEN

HERREN

Hipfl ging es am Dienstag wie in Paris, wo er in Runde zwei gegen den Marokkaner Hicham Arazi den fünften Set ebenfalls mit 1:6 verloren hatte. Trotzdem ortete der Österreicher einen Unterschied: "Diesmal habe ich viel besser gespielt und ich kann mit meiner Leistung auf Rasen zufrieden sein. Leider war ich im fünften Set ohne Chance, da hat Di Pasquale sensationell gespielt und immer wieder die Linie getroffen."

Der Welser, der seinen nächsten Einsatz bei einem Challenger in Venedig absolviert und dann auf einen Platz im Hauptbewerb von Baastad hofft, beschäftigt sich derzeit (noch) nicht mit der Daviscup-Relegation gegen Frankreich (21.-23. Juli in Rennes). Er ist zwar von Günter Bresnik als Fixstarter eingeplant, doch mit sichtlicher Verwunderung teilte Hipfl nach seinem Wimbledon-out mit, dass bisher weder er noch sein Manager Ronald Leitgeb diesbezüglich vom ÖTV kontaktiert wurden.(APA)

Share if you care.