Reibereien bei den Schweden

11. Oktober 2006, 14:35
posten

Schwere Ausschreitungen nach Stockholmer Derby - 300 Randalierer bei Straßenschlacht gegen 150 Polizisten

Stockholm - Am Dienstagabend ist es in Stockholm nach dem Fußball-Derby zwischen Hammarby und AIK Stockholm (2:0) zu schweren Ausschreitungen zwischen "Fußball-Fans" und der Polizei gekommen. Rund 300 Menschen lieferten sich eine Straßenschlacht mit 150 Exekutivbeamten, ein Polizist musste mit Schnittwunden in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

"Die Menge warf mit Steinen auf meine Kollegen und demolierte auch Dienstfahrzeuge", sagte ein Sprecher der Polizei. 24 Unruhestifter wurden festgenommen, später aber wieder frei gelassen. Dies waren nicht die ersten Ausschreitungen im schwedischen Fußball in diesem Jahr. Schon im August musste ein anderes Stockholmer Derby zwischen Hammarby und Djurgaarden nach einem Platzsturm beim Stand von 0:3 abgebrochen werden.(APA/Reuters)

Share if you care.