Google will Suchmaschine bleiben und keine Inhalte herstellen

14. Oktober 2006, 13:46
posten

Konkurrent Yahoo erwägt Unterhaltungsplattform

Der Internetsuchmaschinenbetreiber Google plant keine größeren Anstrengungen zur Herstellung eigener Texte, Filme oder Bilder. "Wir führen nicht wirklich viele, ernste Gespräche über das Schaffen von Inhalten", sagte der Vize-Präsident für Werbungsverkäufe, Tim Armstrong, am Dienstag. Stattdessen wolle sich Google weiter auf die Navigation im Internet konzentrieren, um "die Nutzer nach dort zu bringen, wo sie hin wollen".

Interesse

Google-Konkurrent Yahoo hatte zuletzt mehr Interesse an der Herstellung eigener Inhalte wie Nachrichten oder Kolumnen erkennen lassen. Doch auch das Yahoo-Management unterstrich, das Medium Fernsehen nicht einfach ins Internet übertragen zu wollen. Stattdessen denke man eher an eine Unterhaltungsplattform, die vor allem auf die Interaktivität des World Wide Web setze.(APA/Reuters)

Link

Google

Share if you care.