Treffen der Hochintelligenten: MENSA feiert 60-jähriges Jubiläum

2. Oktober 2006, 12:49
34 Postings

Am 30. September versammeln sich die Intelligentesten aus aller Welt in Wien

Wien - Geballte Intelligenz trifft sich von Freitag bis Sonntag anlässlich des 60. Jahrestag der Gründung von MENSA, der internationalen Vereinigung von außergewöhnlich intelligenten Menschen, in Wien. Die Veranstaltung, zu der Hochintelligente aus Österreich und aller Welt erwartet werden, findet im Hotel Stefanie statt, hieß es in einer Aussendung am Dienstag. Höhepunkt ist der Festabend am Samstag (30. September).

"Selbsthilfegruppe"

Die MENSA sei keine Elite, eher eine Art "Selbsthilfegruppe", meinte die Lokalsekretärin der MENSA für Wien, Maja Balik. Es gehe sehr locker zu. Freundschaften werden geschlossen, Ausflüge und Diskussionsabende veranstaltet. "Und keiner schaut einen komisch an, wenn man ein Rätsel in den Raum stellt", erklärte Balik. So werde am Wochenende auch gefeiert und nicht zwingend über intellektuelle Themen debattiert.

Zwei Prozent der Bevölkerung verfügen über einen überdurchschnittlichen Intelligenzquotienten von 130 und höher. In Österreich zählt die Vereinigung an die 500 Mitglieder, in Deutschland sind es 5.000. "Viele wissen gar nicht, dass sie zu den zwei Prozent gehören", so Balik. Wer bei dem Intelligenztest der MENSA besteht, wird aufgenommen. Einmal jährlich ist ein Mitgliedsbeitrag zu zahlen, die eigene Zeitung erscheint alle zwei Monate. (APA)

Share if you care.