Alle lieben Michael Schumacher

11. Oktober 2006, 14:26
79 Postings

Beliebtheits-Umfrage der FIA brachte ein klares Ergebnis - Hinter dem Piloten der Herzen reihen sich Räikkönen, Button, und Alonso ein

Shanghai - Michael Schumacher hat schon einige Tage vor dem wichtigen Formel-1-Grand-Prix von China in Shanghai am Sonntag einen "Sieg" über WM-Spitzenreiter Fernando Alonso eingefahren. 28 Prozent von rund 91.000 Teilnehmern aus 180 Ländern kürten Schumacher bei einer Umfrage des Internationalen Automobilverbandes (FIA) zum beliebtesten Fahrer. Dahinter rangierte sein Nachfolger bei Ferrari, Kimi Räikkönen (FIN/McLaren-Mercedes), mit 17 Prozent. Weltmeister Fernando Alonso aus Spanien kam hinter Jenson Button (8 Prozent) nur auf Rang vier (7 Prozent).

Gegen diese Reihenfolge am Sonntag im drittletzten Rennen der Saison und seiner Karriere (8.00 Uhr MESZ/live ORF 1 und Premiere) hätte Schumacher sicher nichts einzuwenden. Denn sowohl beim ersten Auftritt in der asiatischen Metropole 2004 als auch im Vorjahr blieb dem siebenfachen Champion nur eine Statistenrolle, aber kein Punkt. "Irgendwie waren meine Rennen dort bisher ziemlich verkorkst", gestand Schumacher.

Der 37-Jährige hoffte aber auf eine Wende zum Besseren. "Anders als im vergangenen Jahr kommen wir diesmal mit einem viel stärkeren Gesamtpaket, so dass ich mir Hoffnungen darauf machen kann, dass es in diesem Jahr besser aussehen wird", meinte Schumacher vor seinem 248. WM-Lauf. "Unsere Wunschvorstellung ist ja klar, da braucht man sich nur die WM-Situation anzuschauen."

Nach einem Rückstand von 25 Punkten vor drei Monaten hat sich Schumacher bis auf zwei Punkte an Titelverteidiger Alonso im Renault herangepirscht. Zuletzt hatte der Wahl-Schweizer mit seinem Sieg in Monza und dem gleichzeitigen Ausfall Alonsos zehn Zähler gutgemacht. Kurz danach erklärte Schumacher seinen Rücktritt mit Saisonende. In Shanghai könnte er nun erstmals nach rund zwei Jahren wieder die Führung in der WM-Wertung erobern.(APA/dpa/Reuters)

Link

FIA

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Da staunt nicht nur Michael Schumacher.

Share if you care.