ifo-Geschäftsklimaindex im September leicht abgeschwächt

12. Oktober 2006, 13:15
posten

Deutsche Unternehmen beurteilen ihre derzeitige Lage nochmals besser - Erwartungen für kommende Monate verschlechtert

München - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September leicht abgeschwächt. Der ifo-Geschäftsklimaindex sank auf 104,9 Punkte nach 105,0 Punkten im August, wie das Münchner Wirtschaftsforschungsinstitut am Dienstag mitteilte.

"Fortsetzung der robusten Konjunktur"

Während die Unternehmen ihre derzeitige Lage nochmals besser beurteilten, verschlechterten sich die Erwartungen für die kommenden Monate. Dies spreche für eine Fortsetzung der robusten Konjunkturentwicklung, erklärte das ifo Institut. "Zu Beginn des nächsten Jahres ist aber mit einer Dämpfung zu rechnen."

Analysten hatten mit einem stärkeren Rückgang des Geschäftsklima-Index als von 105,0 auf 104,9 Zähler gerechnet. Zuvor war der viel beachtete Frühindikator bereits zwei Mal in Folge gesunken.

Die rund 7.000 befragten Unternehmen bewerteten die Aussichten für das kommende halbe Jahr schlechter. Der Teilindex der Erwartungen ging von 101,5 auf 98,9 Punkte zurück. Dagegen sprachen die Betriebe von besseren aktuellen Geschäften. Der Teilindex der Lage kletterte von 108,7 auf 111,3 Punkte. (APA/dpa/AP)

Share if you care.