Chinesisch-amerikanische Kooperation in der Raumfahrt angedacht

2. Oktober 2006, 13:00
posten

Klimaforschung und Robotik bieten sich für Zusammenarbeit an - keine entsprechenden Pläne bei bemannter Raumfahrt

Peking - Die US-Raumfahrtbehörde und Chinas ziviles Raumfahrtprogramm erwägen eine begrenzte Zusammenarbeit. Mögliche Felder der Kooperation seien die Erd- und Klimaforschung, die Robotik und der Datenaustausch, sagte am Montag Nasa-Chef Michael Griffin bei seinem Besuch in China.

Vertreter der beiden Raumfahrtbehörden denken zudem über jährliche Treffen nach, um die Zusammenarbeit zu vertiefen. Eine Zusammenarbeit bei der bemannten Raumfahrt sei aber noch in weiter Ferne. Griffins Besuch war der erste eines Nasa-Chefs in der Volksrepublik.

Im Jahr 2003 hatte China zum ersten Mal einen Mann an Bord der Rakete Shenzou V in den Weltraum gebracht. Chinas zweite bemannte Weltraummission wurde im Oktober des vergangenen Jahres abgeschlossen. Den Mond wollen die Chinesen nach Angaben der staatlichen Medien um das Jahr 2017 zu betreten.(APA/Reuters)

Share if you care.