Schachner-Lob für 1860 München

1. Oktober 2006, 22:35
4 Postings

0:0 in Duisburg erfreut den Coach - Löwen weiterhin ungeschlagen, nun Tabellen-Fünfter

Duisburg/Wien - Der TSV 1860 München hat in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga seine reine Weste bewahrt. Die "Löwen" kamen am Sonntag bei Bundesliga-Absteiger MSV Duisburg zu einem torlosen Remis und blieben damit auch im fünften Liga-Spiel ungeschlagen. "Kompliment an meine Mannschaft. Wir haben heute schließlich gegen ein Team gespielt, das vor vier Monaten noch mit Bayern, Bremen und Schalke in einer Liga stand", freute sich Münchens österreichischer Trainer Walter Schachner über den Punktgewinn.

Vor 19.480 Zuschauern lieferten sich beide in dieser Saison noch ungeschlagene Teams ein verbissenes Duell, überzeugten aber spielerisch nur wenig. Dank einer starken Abwehrleistung kamen die "Löwen" zu einem verdienten Punktgewinn, sind in der Tabelle nun Fünfter. "Wir haben neun Punkte aus fünf Spielen geholt, sind immer noch ungeschlagen und besitzen mit zwei Gegentreffern die beste Defensive der Zweiten Liga", meinte Schachner nach dem Remis. (APA/dpa)

DEUTSCHLAND - 2. Liga (5. Runde):

MSV Duisburg - 1860 München (Trainer Schachner) 0:0, Wacker Burghausen - Erzgebirge Aue 1:1, Kickers Offenbach - SpVgg Unterhaching 1:1, Carl Zeiss Jena - SC Paderborn 1:1, FC Augsburg (Patrick Pircher in der 87. Minute eingewechselt) - Hansa Rostock 1:1. Montag: 1. FC Köln - Rot-Weiß Essen.

Tabellenspitze: Karlsruher SC 11/5 vor Hansa Rostock 11/5, MSV Duisburg 11/5 und 1. FC Köln 9/4. Weiter: 5. 1860 München 9/5, 6. Kaiserslautern 9/5, 12. Augsburg 5/5

Share if you care.