BP wird Ölproduktion in Alaska wieder voll aufnehmen

5. Oktober 2006, 17:10
posten

Grünes Licht vom US-Verkehrsministerium

New York - Der britische Ölkonzern BP wird die Produktion in seiner am 10. August durch ein Ölleitungsleck und schlimme Pipeline-Korrosion teilweise stillgelegten Ölförderung im Norden Alaskas innerhalb einer Woche wieder voll aufnehmen. Das hat BP am Freitag bekannt gegeben.

Es geht um die Wiederaufnahme der Ölförderung im östlichen Teil des riesigen Ölfelds von Prudhoe Bay . Die sichere Wiederaufnahme werde eine Woche in Anspruch nehmen. Die Wiederaufnahme der vollen Produktion im östlichen Teil des Felds werde zusätzlich rund 200.000 Barrel (je 159 Liter) Öl pro Tag bedeuten. Zur Zeit werden im Großraum Prudhoe Bay nach BP-Angaben etwa 250.000 Barrel gefördert.

BP habe vom US-Verkehrsministerium grünes Licht für Wiederaufnahme erhalten. Ursprünglich war mit viel längeren Produktionsunterbrechungen gerechnet worden. Öl zur Novemberauslieferung fiel am Freitag am New Yorker Warenterminmarkt Nymex um 1,69 Prozent auf 60,55 Dollar. (APA/dpa)

Share if you care.