HP-Verwaltungsratschefin Dunn zurückgetreten

1. Oktober 2006, 10:21
posten

Vor Hintegrund der Spitzelaffäre nahm Managerin nun schon vorzeitig ihren Hut

Die Hewlett Packard (HP)-Verwaltungsratsvorsitzende Patricia Dunn ist am Freitag mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Der Schritt erfolgte inmitten einer Spitzelaffäre in dem amerikanischen Unternehmen, wie am Firmensitz Palo Alto mitgeteilt wurde.

Undichte Stellen

Der Vorstandsvorsitzende Mark Hurd nannte in einer ersten öffentlichen Stellungnahme die von Dunn genehmigte Aktion zum Aufspüren so genannter undichter Stellen als sehr beunruhigend und entschuldigte sich bei Journalisten und anderen betroffenen Personen. HP hatte vorher mitgeteilt, Dunn werde am 18. Jänner zurücktreten. Hurd werde das Amt von Dunn mit übernehmen.(APA/AP)

Share if you care.