9. Oktober 2006, 11:24
1 Posting
Der Vorarlberger Medienunternehmer Eugen A. Russ (u.a. "Vorarlberger Nachrichten") ist bei der Tageszeitung "Liechtensteiner Volksblatt" eingestiegen. Russ ist an der Mitte September gegründeten Liechtensteiner Volksblatt AG beteiligt, die das "Liechtensteiner Volksblatt" herausgibt. Die Höhe der Anteile wollte Ernst Walch, Verwaltungsratspräsident der Liechtensteiner Volksblatt AG, auf APA-Anfrage nicht kommentieren. Walch und Russ betonten aber, dass die Mehrheit der Aktien in liechtensteinischer Hand liege.

Ausländischen Partner mit Know-how

Zuvor war das Liechtensteiner Volksblatt von einem Presseverein herausgegeben worden. "Es war das Ziel des Pressevereins, einen starken ausländischen Partner mit Know-how einbinden zu können. So hat sich der Presseverein schließlich für eine Kooperation mit den "Vorarlberger Nachrichten" entschieden", sagte Walch zum Engagement von Russ im Fürstentum. Das Vorarlberger Medienhaus genieße europaweit einen hervorragenden Ruf bezüglich Innovation, Kreativität und journalistischem Handwerk. (APA)

Share if you care.