MAN lässt bei Scania nicht locker

9. Oktober 2006, 14:47
posten

Nachdem der Münchner Lkw-Hersteller mit seinem Übernahmean­gebot beim schwe­dischen Konkurrenten abgeblitzt ist, wird nun an einer neuen Offerte gebastelt

Stockholm - Der Münchener Lkw-Hersteller MAN bereitet einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge eine attraktivere Offerte für den schwedischen Konkurrenten Scania vor.

"Wir haben die Flexibilität, eine Anpassungen für die beiden (größten Aktionäre) vorzunehmen", zitierte die Zeitung MAN-Chef Hakan Samuelsson am Freitag. "Wir werden sie attraktiver machen", sagte er mit Blick auf die bisherige Offerte. MAN war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Der Verwaltungsrat von Scania hatte das überwiegend aus einer Barabfindung bestehende MAN-Angebot ebenso einstimmig zurückgewiesen wie Volkswagen und Investor, die zwei größten Scania-Anteilseigner. Volkswagen fordert eine gewichtigere Rolle in dem fusionierten Konzern.

Die MAN-Aktien notierten am späten Mittag in einem schwächeren Marktumfeld mit 63,20 Euro 1,4 Prozent im Plus. (APA/Reuters)

Links
MAN
Scania
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.