InterSky mit mehr Fluggästen im Halbjahr

5. Oktober 2006, 17:37
posten

Mit 90.000 Passagieren auf Kurs in Richtung 45 Prozent Jahresplus - Neue Strecke Graz-Berlin/Tempelhof

Wien - Die Vorarlberger Regionalfluggesellschaft InterSky hat im ersten Halbjahr 2006 deutlich mehr Passagiere befördert als im Vergleichszeitraum 2006. Insgesamt wurden rund 90.000 Fluggäste vom und zum Bodensee-Flughafen Friedrichshafen befördert, um 20 Prozent mehr als die 75.000 Passagiere in den ersten sechs Monaten 2005, teilte die Airline heute, Freitag, mit.

Damit dürfte die angestrebte Zahl von 200.000 Passagieren im Gesamtjahr erreicht werden, eine Steigerung von 45 Prozent gegenüber 2005, erwartet das Unternehmen.

Neuer Winterfahrplan

Neue Strecken sollen zusätzliche Passagiere bringen: Mit dem Winterflugplan eröffnet InterSky eine neue Strecke von Graz nach Berlin-Tempelhof, die Montag, Mittwoch, Freitag bzw. Sonntag bedient wird. Die neue Strecke bilde "ein zweites Standbein" und sei zugleich ein "gewichtiges Zeichen mitten im Kampf um den Erhalt dieses City-Flughafens", teilte InterSky-Geschäftsführer Claus Bernatzik heute mit. Diese Tagesrandverbindung sei vor allem für Geschäftskunden interessant.

Mit Winterflugplan verstärkt InterSky die Strecken nach Dresden, Berlin und Hamburg. Zu den weiteren Zielen gehören u.a. Köln, Wien, Graz und Prag. (APA)

Share if you care.