Niederlande verkauft seinen Anteil an Telekomanbieter KPN

10. Oktober 2006, 15:12
posten

87 Millionen Aktien werden in einem beschleunigten Bookbuilt-Verfahren am Markt angeboten

Amsterdam (APA/Reuters) - Die Niederlande verkauft ihren restlichen Anteil von acht Prozent am ehemaligen Staatsmonopolisten und jetzigen Telekommunikationsunternehmen KPN. Das niederländische Finanzministerium teilte am Freitag mit, es werde 87 Millionen Aktien in einem beschleunigten Bookbuilt-Verfahren am Markt anbieten.

Weitere 80 Millionen Anteilscheine sollen demnach direkt an den Mutterkonzern des deutschen Mobilfunkanbieters E-Plus verkauft werden.

Der Staat verspricht sich Angaben eines Ministeriumssprechers zufolge einen Erlös von 1,7 Mrd. Euro aus dem Geschäft. (APA)

Share if you care.