Epamedia startet neuen Marktauftritt

12. Oktober 2006, 14:20
posten

Die verschiedenen bisher unter dem Dach der epa-Honding firmierenden heimischen Außenwerbeunternehmen treten nun als "Epamedia Public Space Advertising" auf

Wien – Am Donnerstag präsentieren sich die verschiedenen bisher unter dem Dach der epa-Honding firmierenden heimischen Außenwerbeunternehmen als "Epamedia Public Space Advertising". Die Neuerung soll vor allem eine Effizienzsteigerung bringen. Österreichs größtes Außenwerbehaus will vor allem noch stärker im Osten reüssieren.

Wie Epamedia-Chef Heinrich Schuster erläutert seien vor allem Kroatien, Serbien und Rumänien Zielgebiete. Derzeit sind die Weber bereits in elf zentral- und osteuropäischen Ländern präsent. In der Slowakei ist man bereits Marktführer, in Tschechen klarer Erster beim Kernsegment der Plakatwerbung. In Bulgarien ist gerade eine Marktoffensive in Vorbereitung, außerdem arbeitet man in Serbien und Slowenien am Ausbau des Marktes.

Zukunftsmärkte wie die Ukraine und Russland hat man ebenfalls "im Visier." Die Produktpalette soll sich – ausgehend vom klassischen Plakat – in Richtung elektronische Medien entwickeln, so Schuster. Im Fokus sind Werbeformen wie etwa ein Shopping-Center-Fernsehen oder Werbe-TV für die Wartezimmer in Arztpraxen und Ambulatorien. Derzeit beschäftigt Epamedia 395 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Vorjahr einen Umsatz von 133 Mio. Euro. Für heuer rechnet man mit einer weiteren Umsatzsteigerung von sieben Prozent. Das Wachstum begründet sich vor allem auf das Wachstum in den CEE-Ländern und die Expansion in Bulgarien. (bach, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 22.9.2006)

Share if you care.