Erste Bank: RCB hebt Kursziel von 50 auf 53 Euro an

10. Oktober 2006, 13:45
posten
Wien - Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben in einer aktuellen Analyse das Kursziel für die Aktien der Erste Bank von 50 auf 53 Euro nach oben gesetzt. Die Anteilsscheine werden weiterhin mit der Anlageempfehlung "Buy" zum Kauf empfohlen.

Die Schätzungen für den Gewinn wurden leicht verändert. Für das laufenden Geschäftsjahr wird nunmehr ein Gewinn von 2,86 Euro je Anteilsschein erwartet (zuvor: 2,90 Euro). Für das Folgejahr 2007 liegt die Prognose unverändert bei 3,61 Euro je Titel. Die Gewinnschätzung für das Jahr 2008 wurden leicht von 4,30 auf 4,12 Euro je Aktie nach unten korrigiert.

Durch die Akquisition der rumänischen BCR-Bank hätte sich die Erste Bank zu einem "reinen" osteuropäischen Akteur entwickelt. Bereits 70 Prozent der Einkünfte würden bereits in Osteuropa erwirtschaftet, hieß es in dem aktuellen Unternehmensupdate. Während die Geschäfte in der Tschechischen Republik und in der Slowakei die Prognosen übertroffen hätten, seien die Transaktionen in anderen osteuropäischen Ländern (insbesondere in Serbien) jedoch hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

An der Wiener Börse notieren Erste Bank-Aktien am Donnerstag um 12:50 Uhr mit einem Minus von 1,09 Prozent bei 47,08 Euro. (APA)

Share if you care.