Japanische Bank peppt Bankomaten auf

8. Oktober 2006, 19:28
posten

Die japanische Ogaki-Kyoritsu-Bank stattet einen Teil ihrer Geldautomaten mit einem Roulettespiel aus

Bei einem Geldautomaten Bargeld zu beziehen ist zwar Sinn der Sache, für Japaner offenbar aber zu wenig Entertainment. Daher will die japanische Ogaki-Kyoritsu-Bank nun einen Teil ihrer Geldautomaten mit einem Roulettespiel ausstatten. Das Ziel hinter diesem Plan: Durch das Glücksspiel sollen neue Kunden gewonnen werden.

"Geld am Automaten abzuheben, ist unpersönlich und nicht kommunikativ, wir wollen den Spaßfaktor erhöhen", erklärt ein Sprecher der Ogaki-Kyoritsu-Bank die neue Strategie. Beim Geldabheben drehe sich seit Mitte September auf dem Display der Automaten ein Roulette-Rad. Mit einem glücklichen Händchen könne der Kunde 1000 Yen - umgerechnet 6,70 Euro - gewinnen.

Bereits im August 2005 hatte die Bank ihre Münzautomaten mit einem Glücksspiel aufgepeppt. Seitdem können die Kunden mit etwas Glück die Benutzungsgebühren zurückerhalten oder 1000 Yen gewinnen. "Unseren Kunden gefällt dieses Angebot sehr gut", bilanziert der Banksprecher. (bpf, Reuters, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 21.9.2006)

Share if you care.