Baumax: Noch heuer nach Rumänien

12. Oktober 2006, 14:20
posten

2008 und 2009 folgen Bulgarien und Türkei

Graz - Genau 30 Jahre nach der Eröffnung des ersten Heimwerkermarktes im steirischen Kindberg durch seinen Vater präsentierte der Vorstandsvorsitzende der Baumax-AG, Martin Essl, am Mittwoch in Graz Expansionspläne bis 2010. Noch heuer sollen in Rumänien die ersten drei Filialen eröffnet werden, in zwei Jahren startet dann die Heimwerker-Osterweiterung in Bulgarien. Für 2009 hat man sich die Eroberung der türkischen Marktes fest vorgenommen. Die Nachfolgestaaten Ex-Jugoslawiens werden als Märkte noch geprüft.

Die Anzahl von Standorten außerhalb von Österreich ist mittlerweile unternehmensintern beachtlich angewachsen. Von den 1,1 Milliarden Euro, die das Unternehmen im Vorjahr umsetzte, wurden nur 572 Millionen in Österreich verbucht, der Rest in sieben anderen Staaten Europas.

Im Osten sind die Essls Pioniere. 1989 begaben sich Essl Senior und Essl Junior bereits zwei Wochen nach dem Fall des Eisernen Vorhangs auf ihre erste "Dienstreise" nach Prag, in die damalige Tschechoslowakei, wie sich Martin Essl erinnerte: "Wir waren das erste österreichische Unternehmen im ehemaligen Osten und ließen damals sogar spontan Pläne für Filialen in Bayern fallen". (Colette M. Schmidt, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 21.9.2006)

Share if you care.