AT&S: LBBW nimmt Kaufempfehlung zurück

10. Oktober 2006, 13:45
posten
Wien - Die Wertpapierexperten der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien des heimischen Leiterplattenherstellers AT&S von "Kaufen" auf "Halten" zurückgenommen. Zur Begründung verwies LBBW-Analyst Stephan Wittwer auf die Gewinnwarnungen der beiden Konkurrenzunternehmen Elocteq und Perlos. Die LBBW befürchtet, dass sich die schlechten Nachrichten in der Handybranche häufen könnten.

"Sollte Nokia im Rahmen der Drittquartalszahlen enttäuschen, wird vermutlich das ganze Branchensentiment darunter zu leiden haben", schreibt Analyst Wittwer. Die Gewinnprognosen für das laufende Geschäftsjahr 2006/2007 sowie die folgenden beiden Geschäftsjahre wurden von der LBBW unverändert mit 1,71 Euro beziehungsweise 1,92 und 1,97 Euro je Aktie bestätigt.

Die Anteilsscheine der AT&S notierten am Dienstag gegen 10:00 Uhr an der Frankfurter Börse 2,32 Prozent schwächer bei 20,18 Euro. (APA)

Share if you care.