Almabtrieb für Lippizaner

9. Oktober 2006, 17:56
posten

Im Oktober steht vier bis sechs ausgewählten jungen Hengsten die Ausbildung in der Spanischen Hofreitschule bevor

Graz - Wenn der Herbst auf den Almen der Weststeiermark Einzug hält, heißt es für die edlen weißen Pferde von Piber auf ins Tal. Vergangenen Samstag waren schon 44 junge Lipizzanerhengste von der Stubalpe ins Bundesgestüt Piber zurück geführt worden. Nun kehren auch die jungen Stuten von der Sommerfrische auf der über 1.500 Meter hoch gelegenen Gleinalm heim.

Diesen Sommer tummelten sich rund 100 junge Lipizzanerpferde auf den Almen der Weststeiermark. Die Hengste stehen schon im Stall, am Dienstag wurden die Stuten ins Tal Richtung Köflach-Piber geführt. Einen großen Auftritt werden sowohl die jungen Hengste als auch die knapp 60 Mutterstuten und 33 Fohlen im Alter zwischen drei und sechs Monaten bei der Herbstparade am 30. September in Piber haben.

Ausbildung ab Oktober

Anfang Oktober beginnt dann für die jungen Hengste der Ernst des Lipizzanerlebens - in der jährlichen Ausmusterung werden von den heuer 44 ein- bis dreijährigen Hengsten zwischen vier und sechs Tiere nach Wien in die Spanische Hofreitschule zur weiteren Ausbildung gebracht. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Lippizaner kehren im Oktober zurück nach Wien.

Share if you care.