#42: Muttertag

    17. November 2006, 11:16
    1 Posting

    „I sog glei, i woar’s net!“ (Opa Neugebauer)

    Muttertag ist ein österreichischer Kabarett-Film aus dem Jahr 1993, der auf satirische und durchwegs sarkastische Weise das Wiener Kleinbürgertum anhand der Geschehnisse rund um den Muttertag karikiert. Er spielt in einem kommunalen Wohnkomplex (Gemeindebau) in Wien und zeichnet sich unter anderem durch die Anwesenheit fast sämtlicher österreichischer Kabarettisten sowie zahlreicher weiterer kulturschaffenden Persönlichkeiten dieser Zeit aus.

     

    Die Wohnhausanlage „Am Schöpfwerk“ in Altmannsdorf in Wien Meidling, welche als Szenario für den Film diente, erregte immer wieder durch soziale Spannungen und Konflikte Aufsehen in der Öffentlichkeit. (Wikipedia)

    Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

    • Artikelbild
    Share if you care.