#38: Georg Elser – Einer aus Deutschland

    17. November 2006, 11:04
    posten

    „Geschichten interessieren mich. Ich bin neugierig auf Texte, die ich auf die eine oder andere Weise lebendig mache. Ob als Regisseur oder Darsteller, ist nicht entscheidend“ (Klaus Maria Brandauer)

    Der einfache Schreiner Georg Elser plant einen Anschlag auf Hitler im Bürgerbräukeller am 8. November 1939. Er baut dazu eine Zeitbombe in die Säule vor dem Rednerpult zu den Feierlichkeiten des Putschversuches der Nazis. Das Attentat missling, weil Hitler die Veranstaltung 10 Minuten früher, als von elser geplant, verlässt. Georg Elser wird an der schweizer Grenze festgenommen und kommt in Untersuchungshaft ...

     

    Brandauers Kinoregiedebüt – nicht zuletzt eine unprätentiöse, hocheffiziente Studie in Sachen Suspense. (Claus Philipp)

    Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

    • Artikelbild
    Share if you care.