Ford will Markenrechte an Rover

5. Oktober 2006, 18:07
7 Postings

BMW war sich im Prinzip bereits mit einem chinesischen Käufer über den Verkauf der Rover-Rechte einig, jetzt macht Ford von seinem Vorverkaufsrecht Gebrauch

München - Der US-Autokonzern Ford will von BMW die Markenrechte an Rover kaufen. Ford übt damit ein Vorkaufsrecht aus, das der US-Konzern bei der Übernahme der Sparte Land Rover erworben hatte. "Wir hatten das Gefühl, dass es unserem Land-Rover-Geschäft dient, die Marke Rover zu besitzen", sagte ein Sprecher am Montag. BMW sei über den Schritt informiert worden.

BMW war sich im Prinzip bereits mit einem chinesischen Käufer über einen Verkauf der Rover-Rechte einig. Ford hatte allerdings noch 90 Tage Zeit, von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch zu machen. BMW wollte sich am Montag zunächst nicht zu dem Vorgang äußern. (APA/Reuters)

Link
Ford

BMW
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.