Präsident entging Anschlag unverletzt

1. Oktober 2006, 14:45
1 Posting

Ein Toter bei Explosion einer Autobombe

Nairobi - Bei einem Attentat auf den somalischen Präsidenten Abdullah Yusuf ist am Montag nach Regierungsangaben ein Mensch getötet worden. Der Präsident selbst sei unverletzt geblieben, sagte Außenminister Ismail Hurre der Nachrichtenagentur Reuters. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Unweit des Konvois des Staatschefs sei eine Autobombe explodiert, nachdem Yusuf das Parlament in Baidoa verlassen habe. Der Fernsehsender Al Jazeera hatte zuvor von einer schweren Explosion im Inneren des Parlamentsgebäudes berichtet.

Somalias Übergangsregierung sitzt in der Provinzstadt Baidoa. Sie hat das Land kaum unter Kontrolle. In immer mehr Gebieten haben sich inzwischen Moslem-Extremisten etabliert und das islamische Recht eingeführt.(APA/Reuters/AFP)

Share if you care.