Liebscher: Inflationsgefahren nehmen zu

6. Oktober 2006, 12:42
posten

Steigende Inflationsgefahren gehören nach Ansicht von EZB-Ratsmitglied Klaus Liebscher zu den Risiken für das kommende Jahr

Frankfurt - Steigende Inflationsgefahren gehören nach Ansicht von EZB-Ratsmitglied Klaus Liebscher zu den Risiken für das kommende Jahr. 2006 sei ein gutes Jahr, in dem die Wachstumsraten erhöht worden sei, sagte der österreichische Zentralbankchef laut Reuters der Finanzagentur "Bloomberg" in einem am Montag veröffentlichten Interview. "Zweitens ist es klar, dass 2007 mit einigen Risiken behaftet sein wird - steigenden Unsicherheiten, Öl und Rohstoffe, die erhöhte Gefahr steigender Inflation und natürlich die USA."

Vertreter der EZB-Spitze haben zuletzt wiederholt signalisiert, die Zinsen noch in diesem Jahr auf 3,5 Prozent zu erhöhen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte die Zinsen seit Ende 2005 in vier Schritten von zwei auf drei Prozent erhöht und dies auch mit steigenden Inflationsgefahren begründet. (APA)

Share if you care.