Wii: Starttermin für Europa steht fest - Nintendo verzichtet auf DVD-Funktion

7. November 2006, 10:51
52 Postings

Konsolenhersteller unterstreicht eigenwillige Strategie - Preislich deutlich attraktiver als die Konkurrenz

Nintendo wird seine neue Spielekonsole Wii am 8. Dezember in Europa in die Läden bringen. Das gab das Unternehmen am Freitag in London bekannt. Inklusive Fernsteuerung, Controller und der speziell für das Gerät entwickelten neuer "Wii-Sports"-Spiele soll das High-Tech-Spielzeug 249 Euro kosten.

Kleiner Vorsprung

Zumindest in Europa kommt Nintendo damit seinem großen Konkurrenten Sony zuvor, der den Marktstart seiner PlayStation 3 hier zu Lande erst kürzlich auf kommendes Jahr verschoben hatte.

Spiele im Fokus

Während sich Nintendos Konkurrenz Sony und Microsoft (Xbox 360) bei der neuen Konsolen-Generation eher einen Technologie-Wettstreit geboten hatte, setzte das japanische Traditionshaus auf neuartige Spieleentwicklungen. Statt die Konsole technologisch immer weiter hochzurüsten, habe Nintendo versucht, die Spielerfahrung zu erweitern, erklärte Nintendo-Präsident Satoru Iwata.

Für alle

Die für die Konsole entwickelten Spiele sollen nicht nur eingefleischte Gamer, sondern vor allem die große Gruppe der Noch-nicht-Spieler ansprechen. Derzeit habe Nintendo insgesamt hundert neuer Spiele in der Entwicklung, sagte Iwata.

No DVD

Unter dessen wird die neue Nintendo-Konsole Wii wird ohne Abspielmöglichkeit für DVDs ausgeliefert. Das hat das Unternehmen am Donnerstag, auf seinen beiden Pressekonferenzen in Japan und den USA bestätigt. Die Entscheidung sei allein aus Kostengründen getroffen worden, da für den für DVDs notwendigen MPEG-2-Dekoder zusätzliche Herstellungs- und Lizenzkosten angefallen wären, so das Unternehmen. Der vorab bekannt gewordene US-Starttermin am 19. November 2006 sowie der Preis von 250 Dollar wurden hingegen bestätigt.

Eigenwillig

Bei der Konzeption seiner Konsole hebt sich Nintendo mit dem Verzicht auf DVD-, Blu-ray- oder HD-DVD-Funktionalität entscheidend von der Konkurrenz ab. Auch die Entscheidung, weniger in HD-Grafikleistung und Prozessorgeschwindigkeit zu investieren und dafür neue Spiel- und Bedienungskonzepte zu entwickeln, ist eine eigenwillige strategische Entscheidung. "Während der Konzeption haben wir uns gefragt, ob die ausschließliche Verbesserung von Geschwindigkeit und Grafikleistung der richtige Weg sind. Wir sind schließlich zu dem Schluss gekommen, dass die Weiterentwicklung der Konsolen-Experience für Kunden weitaus mehr bieten kann", erklärte Wii-Entwickler Genyo Takedo in einem Interview zum Konsolenstart.

Internet

Neben dem innovativen Bewegungscontroller, der physische Handbewegungen in die virtuelle Spielwelt übersetzen soll, setzt Nintendo bei Wii auch verstärkt auf die Einbindung des Internets. So wird der Wii-Startbildschirm mit der Funktion "Channel" ausgestattet sein, die Zugang zu einer Reihe von Informations- und Unterhaltungskanälen bietet. So sollen von Nachrichten bis zur aktuellen Wettervorhersage jegliche Informationen über die Konsole abrufbar sein. Der eigens für die Nintendo-Konsole adaptierte Opera-Browser soll neuesten Informationen zufolge nicht vorinstalliert sein. Eine kostenlose Download-Option des Browsers ist jedoch vorgesehen. (apa/pte)

Links

Wii

  • Artikelbild
    nintendo
Share if you care.