Microsoft erhöht Quartalsdividende

16. Oktober 2006, 11:13
posten

Von 9 auf 10 Cent je Aktie - Konzernchef Steve A. Ballmer steht unter Aktionärs-Druck

Der Windows-Hersteller Microsoft erhöht seine Quartalsdividende von neun auf zehn Cent je Aktie. Dies gab das Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss bekannt. Die neue Dividende ist am 14. Dezember fällig. Der weltgrößte Softwarekonzern hatte im Juli bereits Aktienrückkaufprogramme von insgesamt 40 Mrd. Dollar angekündigt.

Der Druck der Aktionäre

Konzernchef Steve A. Ballmer steht unter Aktionärs-Druck, mehr für die Steigerung des Microsoft-Aktienkurses zu tun. Die Microsoft-Aktien hatten am Mittwoch mit 25,98 Dollar um 0,2 Prozent höher geschlossen. Sie lagen damit allerdings noch unter ihrem Ende Jänner verbuchten Zwölfmonats-Hoch von 28,38 Dollar.(APA/dpa)

Share if you care.