2. Oktober 2006, 11:17
posten
Die deutsch-kroatische Europapressholding (EPH), an der die deutsche WAZ mit 50 Prozent beteiligt ist, hat für die kroatische Tageszeitung "Slobodna Dalmacija" ein Übernahmeangebot in der Höhe von 132,54 Kuna (17,94 Euro) pro Aktie veröffentlicht. Derzeit besitzt die EPH 1,08 Millionen Aktien (70,288 Prozent) der Zeitung. Das Angebot für die restlichen Anteile entspricht daher einem Kaufpreis von rund 8,2 Mio. Euro.

Die EPH hatte im Mai 2005 zunächst um 3,26 Mio. Euro 34,6 Prozent an der größten kroatischen Regionalzeitung aus Dalmatien erworben. Im August 2005 erlangte die WAZ-Tochter durch eine Kapitalerhöhung die Mehrheit von rund 70 Prozent an "Slobodna Dalmacija". Die Totalübernahme des kroatischen Blattes wurde erst durch den Verkauf des 26-prozentigen Anteils am Zeitungsvertrieb Tisak möglich. Dies war eine Bedingung der kroatischen Wettbewerbsbehörde, da mit dem Erwerb der "Slobodna Dalmacija" der Anteil der EPH am kroatischen Zeitungsvertriebsmarkt auf 87 Prozent gestiegen war. (APA)

Share if you care.