Eine Million MasterCard-Kreditkarten

5. Oktober 2006, 16:07
posten

In Österreich sind mittlerweile mehr als 1 Mio. MasterCard-Kreditkarten in Umlauf, meldet die Europay Austria

Wien - In Österreich sind mittlerweile mehr als 1 Mio. MasterCard-Kreditkarten in Umlauf, meldet die Europay Austria. Heuer sei die Zahl der ausgegebenen Karten bereits um mehr als 20.000 auf derzeit rund 1,010.000 Stück gewachsen, heißt es in einer Pressemitteilung von heute, Donnerstag. Größter Herausgeber sei die Europay Austria mit 720.000 MasterCards.

Mit neuen Services will man die Verbreitung weiter ankurbeln. Heuer soll das MasterCard Portal ans Netz gehen. Damit stehen elektronische Umsatzabfrage, elektronische Monatsabrechnung sowie Änderung von Adressen oder Stammdaten zur Verfügung. Ab kommendem Jahr sollen Online-Reklamationen zu getätigten Umsätzen möglich sein.

Großes Potenzial

Europay Austria sieht noch "großes Potenzial" am heimischen Kreditkartenmarkt. Laut Marktforschungen aus dem Jahr 2005 hätten noch rund 730.000 Personen Anschaffungsabsichten für eine Kreditkarte, das entspreche 14 Prozent der österreichischen Bevölkerung. Ein großes Stück dieses Kuchens soll durch MasterCard abgedeckt werden, so die Europay in der heutigen Pressemitteilung.

An der Europay Austria, die auch für die Maestro (Bankomat)-Karte sowie die elektronische Geldbörse "Quick" zuständig ist, haben über Beteiligungen alle österreichischen Banken Anteile, heißt es auf der Unternehmens-Homepage. Der Bank Austria Creditanstalt-Konzern hält den Angaben zufolge 24,0 Prozent, der BAWAG-P.S.K.-Konzern 20,7 Prozent, die Erste Bank & Sparkassen-Gruppe 20,5 Prozent, "Sonstige Geldinstitute" 13,7 Prozent, der Raiffeisen-Sektor 12,8 Prozent und der Volksbank-Sektor 8,3 Prozent. (APA)

  • Artikelbild
    foto: europay austria zahlungsverkehrs
Share if you care.