Lachend oder weinend zwischen Buñuel und Kubrick

11. September 2007, 16:37
posten

Maria La Ribot eröffnet mit ihren "40 Espontáneos" die Saison - ein Spiel zwischen Siesta und Kunst

Im Spanischen bezeichnet das Wort "Espontáneos" Personen, die in die Stierkampfarena springen und dem Torero die Show stehlen. Was dort weder Helden noch Hütern dieser Tradition gefällt, erhebt die Ausnahmekünstlerin La Ribot in ihrem Projekt 40 Espontáneos zum Programm: Um die klassischen Regeln der perfekten Inszenierung zu brechen, schickt sie gleich 40 Spontane in die "Arena", die von Anfang an nicht ganz aufgeräumt wirkt.

Vergnügen der Menge

Die in klassischem und modernem Tanz ausgebildete Künstlerin realisiert seit 1995 eigene Werke und präsentiert ihre mehrfach ausgezeichneten Arbeiten inzwischen weltweit in Theatern und Museen. Nun referiert sie mit einem chaotisch wirkenden Setting auf die wüsten, bildgewaltigen Partyszenarios in den Filmen der 70er-Jahre: vom Dinner in Buñuels Viridiana über Kubricks Spartakus bis hin zu Blake Edwards The Party.

Hier steht nicht mehr der Held im Mittelpunkt, sondern die sich vergnügende, bewegte Masse, wie auch bei La Ribot. Die Choreografie entfaltet sich nach und nach durch das komplizenhafte Tun der zufällig zusammengewürfelten Akteure, die lachend oder weinend, aber auf jeden Fall miteinander interagieren.

Zwischen Fiesta, Kunst und dem puren Leben changierend, steht nicht zuletzt die Spontaneität des Publikums im Zentrum des als Work in Progress angelegten Projekts. "Das Spontane kann hier als Verbindung zwischen der Öffentlichkeit und den professionellen Performern verstanden werden. Jeder repräsentiert hier beides - die Öffentlichkeit und die Möglichkeit, auf die Bühne zu springen", erklärt die Künstlerin, für die das Infragestellen der Betrachterposition ein wesentliches Anliegen ist. (Christa Benzer, DER STANDARD, Printausgabe, 14.09.2006)

"40 Espontáneos", TQW, Halle G, 14.-16. 9., 20.30
  • Bei "40 Espontaneos" performen Fortysomethings, die keine Bühnenprofis sind, zwischen Fiesta und Kunst
    foto: parodi

    Bei "40 Espontaneos" performen Fortysomethings, die keine Bühnenprofis sind, zwischen Fiesta und Kunst

Share if you care.