Bregenzer Fluglinie Intersky fliegt ab Oktober Graz-Berlin

5. Oktober 2006, 16:14
1 Posting

Mit 50 Sitzplätzen vier Mal pro Woche - Rheinair verbindet ab November Graz mit Zürich

Graz - Der Flughafen Graz-Thalerhof bietet ab November wieder zwei Destinationen in Europa an, die durch die Insolvenz der Styrian Spirit mehrere Monate lang nicht direkt von Graz angeflogen werden konnten. Die Vorarlberger Fluggesellschaft Intersky fliegt ab Ende Oktober von Graz nach Berlin und zurück. Anfang November kann auch Zürich mit der deutschen Rheinair angeflogen werden. Im laufenden Jahr 2006 soll der Flughafen mehr als 900.000 Fluggäste befördern, erwartet Geschäftsführer Gerhard Widmann.

Lücke im Flugverkehr geschlossen

Die Bregenzer Fluglinie Intersky fliegt am 30. Oktober erstmals die Strecke Graz - Berlin und schließt somit eine Lücke im Flugverkehr, die durch die Insolvenz der Styrian Spirit im Frühjahr 2006 entstanden war. Intersky wird vier Mal in der Woche mit einer Dash 8-300 mit rund 50 Sitzplätzen von Graz-Thalerhof nach Berlin und zurück fliegen. Ab 6. November startet zudem die Rheinair ihren Flugverkehr zwischen Graz und Zürich.

Mehr Passagiere

Trotz der Styrian Spirit-Pleite will Widmann heuer die Marke von 900.000 Passagieren überschreiten. Bisher könne der Flughafen Graz ein Plus von rund 4,5 Prozent beim Passagieraufkommen zum Vergleichszeitraum des Vorjahres aufweisen. Das Plus teile sich gleichmäßig auf Linien- und Charterflüge auf, sagte Widmann am Mittwoch zur APA. Der Frachtverkehr hingegen werde - wenn überhaupt - nur knapp den Vorjahreswert von 10.085 Tonnen überschreiten. Ziel sei es ab 2008 eine Million Passagiere jährlich zu fliegen. 2015 sollen es dann 1,5 Millionen Passagiere sein, so der Geschäftsführer. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.