Fiat plant Rückkauf aller Ferrari-Aktien

6. Oktober 2006, 12:24
posten

Transaktion soll bis Ende September abgeschlossen sein

Rom - Die italienische Autogruppe Fiat will jenes Aktienpaket an dem Sportwagenhersteller Ferrari aufkaufen, das nicht im Besitz des Turiner Konzerns steht. "Wir werden den Rückkauf bis Ende September abschliessen", versicherte der Geschäftsführer des Turiner Autobauers, Sergio Marchionne am Mittwoch.

Die Mailänder Investmentbank Mediobanca hatte vor drei Jahren 34 Prozent von Ferrari für 775 Millionen Euro erworben. Von diesem Anteil wurden inzwischen fünf Prozent an die Commerzbank und an andere Kooperationspartner abgegeben. Nun will Mediobanca ihre Anteile an Ferrari abgeben.

Ferrari hat die Produktion im vergangenen Jahr auf knapp über 5.000 Wagen leicht erhöht und erstmals wieder einen operativen Gewinn ausgewiesen. Im Vorjahr waren 4.975 Fahrzeuge produziert worden. Fiat hält noch 56 Prozent der Ferrari-Anteile, weitere zehn Prozent befinden sich in Händen Piero Ferraris, des Sohns des Firmengründers. (APA)

Share if you care.