Humantechnologie-Cluster erhält Zuwachs

5. Oktober 2006, 14:01
posten

Drei neue Mitglieder - HTS richtet internationale Konferenz am 21. September in Graz aus

Graz - Der steirische Humantechnologie-Cluster (HTS) hat Zuwachs bekommen. Wie es in einer Mitteilung am Mittwoch hieß, sind die Firmen G.L. Pharma und Eccocell Biotechnologie sowie die TU Graz als neue Mitglieder gewonnen werden. Dabei handle es sich um "relevante Player" der heimischen Humantechnologie-Szene.

"Unser Netzwerk wächst stetig und bekommt so auch bundesweit und darüber hinaus immer größere Bedeutung", so Clustermanager und Public-Health-Experte Robert Gfrerer. Den neuen Mitglieder sei gemeinsam, dass sie das GxP-Ausbildungsangebot (Good Manufacturing-, Good Laboratory-, Good Engineering- und Good Clincial-Practice) nutzen wollen. In einer österreichweiten Kooperation mit verschiedensten Humantechnologie-Initiativen entwickelte die HTS das Schulungsprogramm, um die Mitarbeiter der Humantechnologie-Branche mit den neuen internationalen Qualitätsstandards nach GxP-Norm praxisnah vertraut und so fit für den Weltmarkt zu machen.

Ebenfalls vom Humantechnologie-Cluster ausgerichtet wird eine internationale Konferenz zum Thema "Challenges and opportunities in healthcare technology business" am 21. September 2006 im Messezentrum Graz. (APA)

Share if you care.