Schäfer-Elmayer Wahlplakate sind Werbeaktion der "Kronen Zeitung"

25. Oktober 2006, 11:49
47 Postings

"Mehr Stil und Anstand in unserem Land" - Tanzlehrer dementiert schriftstellerische Tätigkeit für die Tageszeitung

Das Rätsel um jene Werbeplakate, auf denen Österreichs wohl bekanntester Tanzlehrer Thomas Schäfer-Elmayer abgebildet ist und für eine "Unabhängige Liste Thomas Schäfer-Elmayer" wirbt, ist gelöst: Es handelt sich dabei um eine Werbeaktion der "Kronen Zeitung", ganz im Stil der bisherigen Kampagne "Glauben Sie es erst, wenn es in der Krone steht".

Stil und Anstand

Die 24-Bogen-Plakate und Rolling Boards, die in Wahlplakat-typischer Manier "Für mehr Stil und Anstand in unserem Land" werben, hatten vor allem im Vorfeld der Nationalratswahl für Verwunderung gesorgt und Spekulationen über einen Quereinstieg des Tanzlehrers in die Politik ausgelöst. Politische Ambitionen verneinte der Sittenhüter im Gespräch mit der APA am Mittwoch aber erneut. Auch werde er nicht, wie von manchen befürchtet, als Kolumnist in der "Kronen Zeitung" auftreten. "Das ist nicht geplant", sagte er, auch wenn er dem Journalismus keine generelle Absage erteilen wollte: "Wenn Medien an mich herantreten, arbeite ich immer gerne mit ihnen zusammen." (APA)

Credits

Auftraggeber: Krone Verlag GmbH & Co Vermögensverwaltung KG / Chefredakteur: Christoph Dichand / Werbeleiter: Karl Scherleithner / Agentur: Lowe GGK / Beratung: Alexander Rosenegger, Christoph Toriser / CD: Alexander Zelmanovics, Dieter Pivrnec / Text: Werner Bühringer / AD: Hannes Böker / Grafik: Justin Nickerl

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Kronen Zeitung" für "mehr Stil und Anstand in unserem Land"

Share if you care.