One meldet 100.000 NeukundInnen durch "4 zu 0"-Tarif

11. Oktober 2006, 11:14
46 Postings

Befristete Aktion wurde nun weiter verlängert - Eine Branche kämpft um KundInnen und gegen sich selbst

In einer Aussendung vermeldet der Mobilfunkprovider One, dass mehr als 100.000 NeukundInnen durch den "4 zu 0"-Tarif gewonnen werden konnten.

Aktion geht weiter

Die zunächst befristete Aktion soll nun bis zum 30. September weiter laufen. Der Mitte Juni gestartete "4 zu 0"-Tarif sorgte bis Anfang August für 50.000 NeukundInnen für den heimischen Provider, in den vergangenen vier Wochen sollen weitere 50.000 Anmeldungen hinzugekommen sein, meldet One.

Es wird gestritten

Im Mobilfunk herrscht zwischen den Betreibern derzeit jede Menge Streit über die jeweiligen Werbelinien. Geführt wird dieser über Einstweilige Verfügungen bei Gericht. Zuletzt ging es um den "4:0"-Tarif von One, der sowohl von T-Mobile als auch von Hutchison ("3") beeinsprucht wurde. Einer einstweiligen Verfügung der einen Seite folgt eine einstweilige Verfügung der anderen und somit scheint die Mobilfunkbranche nicht nur um KundInnen zu kämpfen, sondern vor allem gegen sich selbst.(red)

  • 
One-Chef Jørgen Bang-Jensen
    foto: sum

    One-Chef Jørgen Bang-Jensen

Share if you care.