EVN schloss 600-Millionen-Euro-Kreditlinie ab

6. Oktober 2006, 12:23
posten

Volumen wegen hoher Nachfrage von 500 auf 600 Mio. Euro erhöht - Linie läuft über 7 Jahre zu 15 bzw. 17,5 BP über Euribor

Wien - Der niederösterreichische Versorger EVN hat eine neue Kreditlinie über 600 Mio. Euro abgeschlossen. Damit soll das weitere Unternehmenswachstum unterstützt und die finanzielle Flexibilität erhöht werden, wie die EVN Mittwochfrüh mitteilte. Wegen hoher Nachfrage und einer rund 40-prozentigen Überzeichnung wurde das Volumen der am Kreditmarkt angebotenen syndizierten revolvierenden Kreditlinie von ursprünglich geplanten 500 auf 600 Mio. Euro erhöht.

Durch die rasch verfügbare Stand-by-Linie werde EVN den kurzfristig allfälligen Kapitalbedarf decken oder bestehenden Finanzierungen umstrukturieren. Die Kreditlinie läuft 7 Jahre (2006-2013). Die Zinsmarge beläuft sich auf 15,0 Basispunkte p.a. über Euribor für die ersten fünf Jahre und 17,5 BP in den Jahren sechs und sieben. (APA)

Share if you care.