2. Oktober 2006, 11:17
4 Postings
Die dänische Zeitung Information hat dieser Tage iranische Holocaust-Karikaturen veröffentlicht. Begründung des linksliberalen Blattes: Anlass des iranischen Zeichenwettbewerbs zur Vernichtung der Juden im Naziregime war die Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen in Dänemark. Der iranische Präsident Mahmoud Ahmadi-Nejad äußerte mehrfach öffentlich Zweifel, ob der Holocaust stattgefunden hat.

In Kopenhagen meinte der Jüdische Oberrabbiner in Dänemark, Bent Lexner, er sehe kein Problem in der Veröffentlichung der Karikaturen im eigenen Land und messe er ihr keine nennenswerte Bedeutung zu. (dpa/DER STANDARD; Printausgabe, 13.9.2006)

Share if you care.