Belgiens Regierung hat Bedenken zu Gaz-de-France/Suez-Fusion

20. Oktober 2006, 15:47
posten

Wettbewerb auf belgischem Gasmarkt könnte zum Erliegen kommen, so die Bedenken

Brüssel - Der Fusion der beiden französischen Energiekonzerne Gaz de France und Suez erwächst Widerstand aus Belgien.

Wegen des Zusammengehens der beiden Konzerne käme der Wettbewerb auf dem belgischen Gasmarkt so gut wie zum Erliegen, erklärte die Regierung in Brüssel am Dienstag. Deswegen müsse die Aktionärsstruktur des belgischen Gasnetzbetreibers Fluxys so gestaltet werden, dass ein ausreichender Wettbewerb sichergestellt werde. Fluxys gehört mehrheitlich zu Suez.

Zudem solle Gaz de France seine Anteile am Stromkonzern SPE abgeben, hieß es weiter. SPE und andere belgische Stromkonzerne sollten zudem über genügend Kernkraftwerke verfügen, um im Wettbewerb mit dem fusionierten Energiekonzern bestehen zu können. (APA/Reuters)

Share if you care.