2. Oktober 2006, 11:17
posten
Neuerungen auf der Basis personeller Kontinuität vermeldet der Tiroler Medienverlag Moser Holding: Frank Staud (37), Chefredakteur der "Tiroler Tageszeitung" (TT), wurde auf Vorschlag des Vorstandsvorsitzenden Hermann Petz vorzeitig in seinem Amt bestätigt. Sein Vertrag, der mit 30. Juni 2007 ausgelaufen wäre, wurde bis 2012 verlängert. Im Zuge dessen kam es zu weiteren Personalrochaden: Alois Vahrner und Mario Zenhäusern wurden zu stellvertretenden Chefredakteuren bestellt.

Die neuen Stellvertreter sind beide langjährige Mitarbeiter der TT: Vahrner (39) begann seine Tätigkeit 1988 in der Wiener Redaktion, wechselte dann nach Innsbruck in die Wirtschaftsredaktion und agierte schon bisher als rechte Hand von Staud. Zenhäusern (47) begann 1984 für die TT zu arbeiten. Er startete als Lokalredakteur und leitete zuletzt von Innsbruck aus sämtliche Lokalredaktionen der TT.

Vahrner soll auch künftig für das erste Buch, das Tirol-Buch, verantwortlich zeichnen, während Zenhäusern für das Lokalbuch zuständig ist. Das zweite Buch "Österreich und die Welt" wird von Michael Sprenger geleitet. Gabi Starck und Max Ischia führen gemeinsam über das vierte Buch "Sport, Journal und Lifestyle" Regie.

Mit Irene Heisz und dem vom Tirol-"Kurier" zurückgekehrten Peter Nindler wurden weiters zwei Chefreporter bestellt, die sich in erster Linie um die Themenseiten 2 und 3 sowie die Qualitätskontrolle kümmern. Auch der Vertrag mit Marketingleiter Fred Steinacher wurde vorzeitig bis Ende 2012 verlängert. (APA)

Share if you care.