Alitalia gibt Firmensparten ab

5. Oktober 2006, 16:14
posten

Die italienische Airline hat offenbar mit dem Verkauf von Unterneh­mensbereichen begon­nen, 1000 Mitarbeiter wären betroffen

Rom - Hunderte Mitarbeiter der größten italienischen Fluggesellschaft Alitalia haben am Dienstag in Rom gegen die vom Management beschlossenen Verkauf von Unternehmensbereichen im Verwaltungs- und Informationstechnologiebereich demonstriert. Die Gewerkschaften warnten vor der Filetierung der Alitalia, die zerstückelt an den Partner Air France verkauft werden könnte. Von dem Verkauf der Unternehmensbereiche seien etwa 1.000 Mitarbeiter in Rom, Neapel und an anderen Standorten betroffen, sagte ein Gewerkschaftsvertreter in Rom.

"Alitalia hat die Gewerkschaften über den Verkaufsstart verschiedener Unternehmensteile informiert", fügte ein Gewerkschaftssprecher an. Bei den verkauften Unternehmensteilen handelt es sich nach Auskunft des Gewerkschaftsvertreters ausschließlich um Abteilungen der bereits abgespaltenen Wartungssparte. Dort waren Ende März etwa 9.250 Mitarbeiter beschäftigt.

Die halb staatliche Fluggesellschaft will in Kürze neue Pläne vorstellen, wie sie die Krise überwinden will. Das Unternehmen erwirtschaftet seit mehreren Jahren Verluste. Am vergangenen Donnerstag hatte die Alitalia-Belegschaft 24 Stunden lang die Arbeit niedergelegt, was zur Streichung von 200 Flügen geführt hatte. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.