Saatchi & Saatchi versengt Hemden

25. Oktober 2006, 11:46
21 Postings

Für Generali-Promotion werden in Wiener Boutiquen verbrannte Blusen und Hemden in Auslagen gehängt

Eine neue Promotion führte Saatchi & Saatchi Wien für die Generali Versicherung im August und September in Wiener Boutiquen durch. Um auf besondere Leistungen in der Generali Haushaltsversicherung hinzuweisen werden verbrannte Blusen und Hemden in die Auslagen gehängt.

"Es wird immer schwieriger Konsumenten mit klassischer Werbung zu überraschen. Deshalb suchen wir bei jeder Kampagne zusätzlich nach Off-Broadway-Ideen, um unsere Botschaften zu thematisieren", so CD Karlheinz Wasserbacher die Philosophie von Saatchi & Saatchi Wien. "Die Sengschaden-Promotion erreicht die Konsumenten genau da, wo sie für das Thema empfänglich sind: beim Shopping. Diese Werbekontakte sind qualitativ besonders wertvoll, auch wenn wir damit keine breite Masse erreichen."

Die versengten Kleidungsstücke sind mit einem EUR 0,- Preisetikett versehen, das auf die Versicherungsleistung hinweist. Für interessierte Schaufensterbummler liegen Produktfolder in den ausgewählten Geschäften auf. Aktuell zu sehen z.B. in den Trickers Stadtsalons Seilerstätte und Neuer Markt. (red)

Credits

Kunde: Generali Versicherung, Sylvia Kaiser | Agentur: Saatchi & Saatchi Wien | Kundenberatung: Sabine Hämmerle, Nicole Willixhofer | Kreation: Karlheinz Wasserbacher, Marcus Hartmann, Ulf Ryberg, Ingrid Sabata

  • Artikelbild
    foto: saatchi
  • Artikelbild
    foto: saatchi
Share if you care.